Züri Süd vs. Unihockey Limmattal 7:6 30.01.2019 14:09 (Robin Kolb)
 
Zürich Süd machte sich am Samstag Mittag als Tabellenerster auf nach Urdorf, um diese Position zu stärken. Die Devise war klar: Von Anfang an Druck auf den Gegner machen und dominant aufspielen.

Trotz gutem Einschiessen, waren wir jedoch erneut anfänglich schwach, so dass es nicht lang dauerte und das 1:0 von Limmattal fiel. Donat hatte jedoch was dagegen und netzte zur prompten Antwort auf Pass von Hendrik ein. Unsere Leistung verbesserte sich jedoch kaum, so dass wir durch einen Konter erneut im Hintertreffen waren. Stand nach dem 1. Drittel 2:1 für Limmattal.

Im zweiten Drittel wollte man den Fehlstart wieder korrigieren, kassierte allerdings bereits das dritte Gegentor. Wir liessen uns jedoch nicht irritieren und schossen das Anschlusstor durch Tim. Dann versuchte auch Savino sein Glück, er traf jedoch Alex am Kopf, der Ball ging ins Tor und es stand nun 3:3, dank diesem "Kopfballtor" von Alex. Nun waren wir wieder deutlich besser im Spiel und beendeten das Drittel mit zwei Treffern von Hendrik. Endlich hatten wir also wieder unsere altbekannte Führung. Diese war es nun im dritten Drittel zu verteidigen.

Allerdings machten wir auch im dritten Drittel zu wenig Druck so dass der Gegner, durch glückliche Umstände, aber auch viel Pressing wieder auf 6:5 herankam. Das passte dem Captain Döme gar nicht. Der versenkte Kurzerhand einen Freistoss von der Mittelzone in den Winkel zum zwei-tore-Abstand. Die Limmattaler meldeten sich ebenfalls nochmals mit einem schönen Treffer ab der Mittellinie zurück. Es wurde nochmals unnötig spannend, allerdings konnten wir die Führung durch gute geblockte Schüsse und grossartigem Teamfight durchbringen.

Die Zürcher bleiben nach wie vor an der Tabellenspitze!
0 Kommentar(e)


zurück