2. MS-Runde D1-Junioren 29.09.2019 10:58 (Corinne Hutzli)
 
Gestern Samstag reisten die D1-Junioren erneut an den Rennweg nach Winterthur um die zweite MS-Runde zu spielen.

Das erste Spiel war gegen unseren Partnerverein Hardsticks aus Adliswil, gegen welche wir in den letzten Jahren keine positive Bilanz verzeichnen können. Doch diesen Samstag sollte ich es anders kommen 😊 Wir hatten ein kleiner Kader am Start und durften in diesem Spiel Verstärkung durch unsere C-Juniorinnen Torhüterin Elena schöpfen und waren somit zuversichtlich auf das Spiel. Obschon das Team ziemlich aufgeregt war, sah ich die jungen Crusaders stets mit schnellem Vorwärtsspiel Richtung gegnerischem Tor rennen und versuchten die Tore mit schönem Passspiel zu erzielen. So landetet dann auch die ersten Treffer im Tor und wir freuten uns über den Vorsprung. Die Adliswiler jedoch konterten ebenfalls mit starkem Vorwärtsspiel und überliefen unsere Verteidiger oftmals. Elena im Tor war jedoch eine Mauer und hielt uns stets im Spiel mit grossartiger Leistung. Es war dann unser erster Block mit Severin, Moris, Ona und Nora, der die Tore schoss und uns in Führung hielt. Nadisna kamen auch Block 2 mit Merlin, Celio und Mike besser ins Spiel und auch Block 3 mit Severin, Valentin und Paulin punktete durch viel Kampf- und Teamgeist zum Endresultat von 3:6. Wir freuten uns sehr über diese zwei wichtigen Punkte in der Tabelle. Herzlichen Dank Elena für die tolle Unterstützung und grosses Kompliment ans komplette Team für diese Teamleistung, in der jeden für Jeden sein Bestes gab.

Im zweiten Spiel gegen UHC Red Lions Frauenfeld II legte sich Moris die Torhüterausrüstung an und die Blöcke mussten aufgrund seiner Abwesenheit auf dem Feld umgestellt werden. Dies schwächte uns natürlich ein wenig und der Gegner aus Frauenfeld war kein leichter Gegner. Dies spürten wir direkt beim ersten Einsatz und wir waren ein wenig von der Rolle. Jedoch war unsere Chancenauswertung praktisch 100% und wir konnten mit 5:3 vorziehen. Es war jedoch immer wieder der erste Block der Gegner, der uns grosse Mühe bereitete und unsere Abwehr stark verunsicherte. Leider waren dann zu viele Crusaders aufs Tore schiessen fokussiert, dass wir zu schlecht verteidigt haben. Dies nutzten die Kids aus Frauenfeld aus und schossen kurz vor Schluss den Anschlusstreffer zum 5:5. Schade, denn mit cleverem Spiel hätten wir die zwei Punkte ebenfalls heimbringen können. Schlussendlich müssen wir aber noch froh sein, den einen Punkt auf unser Konto zu schreiben. Mit diesem einen Punkt konnten wir uns in der Rangliste einen Platz nach oben schieben und verbringen die Herbstferien auf dem guten vierten Platz 😊.

Für die D1-Junioren spielten Elena (im ersten Spiel), Severin, Moris, Ona, Nora, Merlin, Celio, Mike, Valentin und Paulin.
0 Kommentar(e)


zurück