Herren 2.Liga: Starker Schluss-Spurt mit 3 Punkten belohnt 30.09.2019 10:31 (Andres Hartmann)
 
Züri Süd gewinnt gegen Team Aarau dank 3 Toren in den Schlussminuten mit 4:3.

Das Spiel begann ausgeglichen, nach der Führung von Aarau konnten die Zürcher durch einen schönen Freistoss, abgeschlossen von Captain Robin Kolb, ausgleichen. Ein Freistoss auf der anderen Seite sorgte dann für die erneute Führung der Aarauer.

Im zweiten Drittel sahen die Zuschauer je länger je mehr die spielerische Überlegenheit von Team Aarau. Züri Süd kämpfte jedoch unermüdlich und hatte mit Dani Andersen einen sicheren Rückhalt, so dass die Aargauer nur im Power Play erfolgreich waren. So konnte der Rückstand mit 1:3 weiterhin knapp gehalten werden.

Auch im letzten Drittel kontrollierte Team Aarau das Spiel, doch Züri Süd wartete auf seine Chancen... Und so kam es wie bereits einige Male in der letzten Saison, als verloren geglaubte Spiele nochmals gekehrt werden konnten. Kurz nach überstandenem Boxplay war es wieder Kolb, der knappe 5 Minuten vor Ende zum 2:3 traf. Wenig später staubte Loris Keller im Slot ab und drückte den Ball zum Ausgleich über die Linie. Und schlussendlich war es Joel Jäggli, der in der letzten Minute mit einem schönen Weitschuss zum vielumjubelten Siegestreffer tr
0 Kommentar(e)


zurück