Heimrunden: C- und D1-JuniorInnen 09.03.2020 10:56 (Corinne Hutzli)
 
Dieses Wochenende standen für die C-Juniorinnen und die D-Junioren ihre Heimrunde auf dem Programm. Da diese zwei Teams zusammen trainieren, freuten wir uns gemeinsam auf das bevorstehende Wochenende zu Hause. Beide Teams stehen identisch in der Meisterschaft und hatten beide ein machbares und ein schwieriges Spiel vor sich.
Am Samstag standen die Girls im Einsatz und spielten das erste Spiel gegen W.T. Härkingen-Gäu, welche in der Tabelle hinter und lagen. Wir haben uns fest vorgenommen, zu Hause dieses Spiel zu packen. So starteten wir auch zielstrebig und konzentriert. Obwohl wir nur gerade zwei Blöcke waren, sah ich die Juniorinnen mit Tempo laufen und die Räume hinten sauber zu schliessen. So konnten wir von Anfang an das Spiel dominieren und den Gegnerinnen wenig Torchancen geben. Wir lagen in dem Spiel nie zurück, auch wenn das Spiel mit 2:4 knapp aussieht, war es das eigentlich nicht. Wir freuten uns über die zwei gewonnen Punkten. Im nächsten Spiel stand uns UHC Mutschellen gegenüber. Obwohl die erst Partie gegen dieses Team sehr ausgeglichen und friedlich stattfand, war an diesem Samstag eine Härte im Spiel, welche unsere zwei Blöcke an den Anschlag brachte. Trotzdem konnten wir irgendwie mithalten und hatten dann doch ein wenig Pech, bzw. die gegnerische Torhüterin konnte praktisch nicht bezwungen werden. So verloren wir das Spiel mit 3:7, waren doch mit der Leistung zufrieden.
Für die C-Juniorinnen spielten: Elena, Amélie, Jeanne, Elin, Annelie, Ida, Noa und Ona
Am Sonntag durften die D1-Junioren dann ins Geschehen eingreifen und der Tag sah sehr ähnlich wie am Samstag aus. Das erste Spiel war gegen den Leader Glattal Falcons IV, welche uns zeigte, warum sie an der Tabellenspitze liegen. In der ersten Halbzeit waren sie uns komplett überlegen, wir hatten Mühe mit dem schnellen Passspiel über alle drei Positionen und Elena konnte oftmals nur noch den Ball aus dem Tor nehmen. In der zweiten Halbzeit versuchten wir den stärksten Block der Glattaler mit unserer stärksten Verteidigung zu eliminieren, was uns wunderbar gelange. Unsere offensiv starken Stürmer konnten auch ab und zu skoren, so dass wir ein paar Minuten vor Schluss noch mit zwei Toren dran waren. Die letzten zwei Minuten versuchten wir mit vier Feldspieler zu agieren, was die Glattaler jedoch zu ihren Gunsten entschieden. Wir verloren das Spiel mit 3:6. Das zweite Spiel gegen HC Rychenberg Winterthur II wollten wir zu Hause gerne nach Hause bringen. So startete das ganze Team wie die Feuerwehr. Blitzschnell rannten wir Richtung Tor des Gegners und schlossen mit schönen Passkombinationen ab. Die Tore fielen regelmässig, so lagen wir in der ersten Halbzeit 0:7 vor. Unser Ziel für die zweit Halbzeit war ein Kuchen für das Training herauszuholen. Dies gelang uns und wir gewannen das Spiel mit 1:11.
Für die D-Junioren spielten: Elena, Severin, Moris, Ona, Nora, Celio, Mike, Merlin, Valentin, Annelie, Ida und Paulin.
Herzlichen Dank all den vielen Zuschauern an den beiden Tagen, die uns kräftig unterstützt haben. Wir haben uns alle sehr darüber gefreut 😊.
1 Kommentar(e)


zurück